Nachruf

Manfred Pauly
* 23. Dezember 1937
† 4. Juli 2013

Nach schwerer Krankheit ist am 4. Juli Manfred Pauly im Alter von 75 Jahren verstorben. Bevor der hausärztliche Notdienst zum 1. Februar 2011 reformiert wurde, hat Manfred Pauly 20 Jahre lang die Notdienste der Ärzte koordiniert.

Ab dem 1. Januar 1991 hat Manfred Pauly zuerst die Notdienst-Ärzte zu Hausbesuchen kreuz und quer durchs Stadtgebiet gefahren, ab 2001 hat er sich ausschließlich um die Koordnination ihrer Einsätze gekümmert. Zum Jahreswechsel 2011 ist Manfred Pauly dann quasi im Altern von 73 Jahren in die zweite Rente gegangen.

Die Koordinierungsaufgaben hatte er neun Jahre zuvor fast zeitgleich mit dem Abschied von seinem Job als Angestellter beim Deutschen Roten Kreuz übernommen.

Ohne Manfred Paulys persönliches Engagement wäre der Notdienst in Marl über lange Jahre ganz sicher nicht so gelaufen, wie er das tat. Ob aus dem Urlaub in Berchtesgaden, aus dem Krankenhaus, aus der Kur in Bad Nauheim und Bad Wildungen - Manfred Pauly hat immer zugesehen, dass der Notdienst mittwochs sowie samstags und sonntags außerhalb der Praxiszeiten gewährleistet wurde.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.