Nachruf

Sebastian Hirschmann
† 06. Mai 2001

Durch einen tragischen Verkehrsunfall verstarb am 6. Mai 2001 unser Kreis-Jugendrotkreuz-Leiter Sebastian Hirschmann im Alter von 21 Jahren.

Mit 15 Jahren trat er dem Jugendrotkreuz in Herten bei, 1½ Jahre später wurde er dann in die Rotkreuzgemeinschaft Herten aufgenommen.

Sein besonderes Engagement galt aber weiterhin der Jugendarbeit und so absolvierte er in den folgenden Jahren die hierfür notwendigen Lehrgänge.

Aufgrund seiner fachlichen und persönlichen Qualifikation wurde er im November 1998 zum stellvertretenden Kreis-JRK-Leiter und im April 1999 zum Kreis-JRK-Leiter gewählt. Neben dieser Funktion war er auf Kreisebene auch Leiter der Realistischen Unfalldarstellung im Jugendrotkreuz.

Darüber hinaus war er seit Juni 1999 in Herten auch als Ausbilder in der Ersten-Hilfe tätig.

Sein kameradschaftliches und vorbildliches Verhalten verdient besonders erwähnt zu werden. Hierfür gilt unser aller aufrichtiger Dank.

Wir verlieren mit Sebastian Hirschmann einen jungen, dynamischen und engagierten Kameraden, der am Anfang seiner vielversprechenden Entwicklung im Roten Kreuz stand. Er war unsere große Hoffnung für die Zukunft, insbesondere für die Jugendarbeit im Roten Kreuz.