Mitglieder für die
Einsatzformation Rettungshunde

Zur Verstärkung der

Einsatzformation Rettungshunde
im DRK-Kreisverband Recklinghausen

werden engagierte Hundehalter gesucht.

Wer Rettungshundeführer werden möchte, muss bereit sein, viel Zeit in diese Arbeit zu investieren. Zu der Trainingszeit mit dem Hund kommen die eigene Aus- und Fortbildung sowie ein weiteres Zeitbudget für Verpflichtungen in der Staffel.

Die Einsätze können rund um die Uhr erforderlich werden, daher sollte eine berufliche Abkömmlichkeit in der Arbeitszeit möglich sein.

Teamfähigkeit und körperliche Fitness des Hundeführers sind weitere Grundvoraussetzungen.

Hunde sind für diese Arbeit geeignet, wenn sie eine mittlere Größe (Schulterhöhe ca. 40 - 70 cm) haben und sich vom Wesen her gegenüber Fremdpersonen, Artgenossen und Umwelteinflüssen unbefangen bzw. neutral zeigen.
Sie müssen einen ausgeprägten Spiel- und Beutetrieb haben, gesund und körperlich leistungsfähig sein.

Wegen der langwierigen Ausbildungszeit sollte der Hund zu Beginn der Ausbildung nicht älter als zwei Jahre, bei guter Vorausbildung im Hundesport nicht älter als drei Jahre sein.


Weitere Informationen erhalten Sie beim DRK-Kreisverband Recklinghausen:

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Recklinghausen e.V.
Kölner Straße 20
D - 45661 Recklinghausen
Tel.:  02361 9393-0
Fax:  02361 9393-11
E-Mail: